Tim Weidner startet auf Platz 21 der Oberbayern-Liste in den Landtag

Heute haben die Delegierten der oberbayerischen SPD die Listen für die Landtags- und Bezirkstagswahlen am 15. September 2013 aufgestellt. Tim Weidner, der Direktkandidat der SPD im Stimmkreis Starnberg, ist dabei auf Platz 21 der Landtagsliste gewählt worden. Für Weidner ist es die zweite Kandidatur. Seine Platzierung war auf Grund seiner sehr guten Ergebnisse bei der letzten Landtagswahl völlig unumstritten und wurde mit 100 % der Stimmen von den Delegierten bestätigt. 2008 ist Weidner von Platz 23 gestartet und vor allem dank seines starken Erststimmenergebnisses um 6 Plätze nach vorne gewählt worden. Am Ende hatte Weidner den Einzug ins Maximilianeum nur knapp verpasst. Derzeit entsendet die oberbayerische SPD 14 Abgeordnete in den Landtag, sie hofft jedoch auf einen kräftigen Zuwachs durch ihren Spitzenkandidaten Christian Ude. „Ich freue mich über diesen guten Listenplatz und bin optimistisch, denn mit ebenso viel Rückenwind durch die Wählerinnen und Wähler wie beim letzten Mal ist ein Erfolg möglich. Jetzt ist alles drin“, so kommentiert Weidner die Listenaufstellung.
Für den Bezirkstag kandidiert im Stimmkreis Starnberg Elisabeth Fuchsenberger aus Berg auf dem Listenplatz 28.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.